Die Evolution des Glaubens und der Ethik

Professor Peter Boldt
Professor Peter Boldt bei der Lesung am 29.10.2009 im Saalbau Neukölln, Berlin

Am 29.10.2009 fand eine erste Autorenlesung, organisiert von den Evolutionären Humanisten Berlin Brandenburg, statt. Vortragender war Professor Peter Boldt, der aus seinem kürzlich im R. G. Fischer Verlag erschienen Buch Die Evolution des Glaubens und der Ethik vorlas. Als emeritierter Professor für Organische Chemie wagte er den Blick über den Rand seiner Disziplin und vertrat im Wesentlichen die These, dass der evolutionäre Vorteil religiöser Überzeugungen, in dem stressreduzierenden Effekt beruht eine Erklärung für ein Phänomen statt keiner zu haben. Am Ende ergab sich eine anregende Diskussion unter den reichlich erschienen Zuhörern, die zum Teil andere Erklärungen vorzogen. Dennoch waren am Ende alle Exemplare des Buches verkauft.

Das Buch kann im Denkladen für 12,80 Euro bestellt werden.

Im Anschluss an den Vortrag fand ein Treffen des Vereins statt, zu dem auch die meisten Gäste blieben.


Über Nic

Hauptautor des Blogs, alles andere steht auf einer Extraseite.

Ein Kommentar:

Kommentare geschlossen.