“Wie man Jesus kocht” vor Gericht

“Wie man Jesus kocht” vor Gericht

Das Pro-Medienmagazin berichtet über die Anklage gegen den spanischen Künstler Javier Krahe wegen “Verletzung religiöser Gefühle”.

Nägel entfernen, Kreuz abnehmen, würzen und ab in den Ofen: Ein spanischer Kurzfilm im Stile einer Kochsendung zeigt, wie Jesus zum Verzehr zuzubereiten ist. 2004 war er im spanischen Fernsehen zu sehen.

Selbst diesem Portal ist klar, dass die sog. “Verletzung religiöser Gefühle” Blödsinn ist. Und mir zeigt es, dass die “liebevollen” Christen selten die linke Wange hinhalten, wenn sie einen auf die rechte bekommen. Sondern Kanonen nehmen, wenn Spatzen zwitschern. Und irgendwie erinnert es mich auch an den Karrikaturenstreit – der erst “ausbrach”, als idiotische Mullahs Wochen nach der Veröffentlichung zum “heiligen Krieg” wegen der “Verletzung religiöser Gefühle” aufriefen.

Und damit man sich ein Bild machen kann: hier das “Rezept”:


Über Nic Frank

Hauptautor des Blogs, alles andere steht auf einer Extraseite.

Ein Kommentar:

Kommentare geschlossen.